Montag, 10. Mai 2010

Grosse Randwanze/Lederwanze (Coreus marginatus)

Die Lederwanze (Coreus marginatus), auch Grosse Randwanze oder Saumwanze genannt, ist eine Wanze und gehört zur Familie der Randwanzen (Coreidae).

Beobachtung: Anfangs Mai 2010 auf Beifussblättern.
Jugentliche Wanze
Lebensweise: Die Lederwanze lebt im Frühjahr, ab etwa April, auf Bäumen und Sträuchern. Die Eiablage an verschiedene Ampfer- und Knöterich-Arten erfolgt im Mai bis Juni. Die nach drei bis fünf Wochen schlüpfenden Larven saugen dort zunächst an den Blättern, später an den Früchten.
Ab Juli findet man nach einer Entwicklung über fünf Stadien die neue Imago auf Heckensträuchern (Brombeeren), verschiedenen Stauden (unter anderem Rainfarn und Disteln, aber auch Weideröschen. Die Wanze kann ihr Gift verspritzen.
Es färbt die menschliche Haut braun. Sie überwintert an geschützten Stellen im Bodenstreu. Sie kommt in Europa und Sibirien vor.
Juli 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen