Montag, 31. Mai 2010

Siebenpunkt Marienkäfer (Coccinella septempunctata)



Der Siebenpunkt-Marienkäfer oder Siebenpunkt (Coccinella septempunctata) ist die wohl bekannteste Art aus der Famile der Marienkäfer (Coccinellidae). Die Art war Insekt des Jahres 2006.
Beobachtung: Aufnahme von Pfingsten 2010, regelmässig im JURA-GARTEN anzutreffen.
 Lebensweise: Larven und Käfer ernähren sich von Blattläusen und zählen deshalb zu den wichtigsten Nützlingen in der Landwirtschaft. Bei Nahrungsüberschuss kann eine Larve pro Tag 30 Blattläuse fressen, ein erwachsener Käfer sogar 90 Blattläuse. Während ihrer Entwicklung frisst eine Larve etwa 400 Blattläuse, der Käfer frisst während der gesamten Lebenszeit etwa 5000 Blattläuse.
Verbreitung: Europa, Asien, Nordafrika, Nordamerika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen