Montag, 17. Mai 2010

Variabler Weichkäfer (Cantharis livida)


Die Weichkäfer (Cantharidae) sind eine Famile der Käfer (Coleoptera), die weltweit verbreitet sind,9-13, 5cm Körperlänge.

Beobachtung: Mai 2010 an glebem Lerchensporn an der Mauer bei den Himbeeren.

Lebensweise: Die überwiegend tagaktiven Käfer leben sowohl räuberisch z.B. von kleinen Insekten, als auch pflanzenfressend von jungen Trieben und Pollen. Oft fressen die räuberischen Arten zusätzlich auch an Pflanzen. Auch die Larven ernähren sich von kleinen Insekten, Schnecken und Würmern bzw. von Pflanzenteilen. Sie leben am oder im Boden und verrottendem Pflanzenmaterial. Die Überwinterung findet, unüblich für Käfer, als Larve unter Steinen, Blättern, Moos oder Rinde statt. Manchmal kann man die Larven sogar im Schnee kriechend beobachten, weswegen sie auch Schneewürmer genannt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen