Dienstag, 15. Juni 2010

Waldschaben (Ectobius sylvestris metsatorakka nymfi )

Die Waldschaben (Ectobius spp.) sind eine Gattung innerhalb der Ordnung der Schaben (Blattodea).
Beobachtung: Juni 2010, auf Akaleibllatt beim Rondell und sehr häufig in den Buchsträuchern, Bild 2 eine weibliche Waldschabe mit Larve beim Sitzplatz.

Lebensraum: Waldschaben findet man vor allem im Frühjahr, Sommer und Spätsommer in den Monaten Mai bis Oktober. Sie leben in Misch- und Laubwäldern und ernähren sich vor allem von sich zersetzenden Pflanzenteilen. Sie sind tagsüber aktiv. Dabei bevorzugen sie eine lockere Bepflanzung, niedere Büsche und sonnige, geschützte und vor allem warme Orte. Ihre Überwinterung findet im Laub oder auch in Komposthaufen statt.
Anders als bei ihren ungeliebten Verwandten ist von den Waldschaben keine Affinität zu Nahrungsmitteln im menschlichen Haushalt bekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen