Montag, 7. Juni 2010

Gemeiner Bienenkäfer (Trichodes apiarius)

Der Gemeine Bienenkäfer, 8-15 mm, (Trichodes apiarius) ist ein Käfer aus der Famile der Buntkäfer (Cleridae). Alternative Trivialnamen sind Immenkäfer, Immenwolf oder Bienenwolf; letzteres ist aber auch die Artbezeichnung der Grabwespe.
Beobachtung: Juni 2010 am Spierstrauch vor der Garage.
Lebensweise: Der ausgewachsene Käfer hält sich im Mai und Juni auf Pflanzen aus der Familie der Doldenblütler auf und jagt hier andere Blütenbesucher. Er frisst aber auch Blütenstaub. Er bevorzugt warme und sonnige Orte, wie z. B. Waldränder, Trockenwiesen und Gärten.
Die Larven leben räuberisch in den Nestern verschiedener Solitärbienen und in den Bienenstöcken der Europäischen Honigbiene.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen