Montag, 7. Juni 2010

Kürbisspinne (Araniella cucurbitina)

Die Kürbisspinne (Araniella cucurbitina), W 6 mm u.  M 4 mm. ist eine kleinere Radnetzspinne aus der Famile der Echten Radnetzspinnen (Araneidae). Sie trägt ihren Namen entsprechend der glänzenden, gelblich-grünen Färbung des Hinterleibs.
Beobachtung: wollte ein Spinnennetz von meiner Hand beginnen, am Rondell, Juni 2010. 
Anfangs Juni 2011, sie scheint Körperkontakt zu schätzen, im Liegestuhl beim Brunnen

Lebensweise: Die Kürbisspinne ist eine der häufigsten einheimischen Spinnenarten. Man findet sie in Nadelwäldern und Waldrändern, in Gebüschen und Hecken, aber auch in Offenlandbiotopen wie Brachen, Ruderalfluren, Feldern, Wiesen, Mooren und Sümpfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen