Montag, 7. Juni 2010

Schachbrett-Marienkäfer (Propylea quatuordecimpunctata)

Der  Schachbrett-Marienkäfer (Propylea quatuordecimpunctata) Vierzehnpunkt-Marienkäfer, ca 5 mm,  ist ein Käfer aus der Familie der Marienkäfer. (Coccinellidae). 
Beobachtung: Juni 2010 am Spinat im Nutzgarten, Juli 2011 an Hauswand
 Lebensweise: Er zählt zu den häufigsten Marienkäferarten in Mitteleuropa. Käfer und Larven ernähren sich von Blattläusen und zählen deshalb zu den wichtigsten Nützlingen, z. B. in Getreidefeldern. Bei Nahrungsüberschuss kann eine Larve pro Tag 20 Blattläuse fressen, ein erwachsener Käfer sogar 55 Blattläuse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen