Dienstag, 5. Juli 2011

Grüne Florfliege (Chrysoperla carnea s.l.)

 Die Gemeine Florfliege oder Grüne Florfliege (Chrysoperla carnea s.l.) ist ein Netzflügler der Familie der Florfliegen . Sie wurde 1999 zum Insekt des Jahres gewählt. die Florfliege wird auch als Goldauge bezeichnet
 Die Familie ist nach der gewebeartigen Struktur (Flor) ihrer Flügel benannt.
Beobachtung: Anfangs Juli 2011 an wilder Möhre beim Insektenresort und in der Rabatte re. vom Gartenweg.
Lebensraum: Die meist dämmerungsaktiven Imagines ernähren sich von Pollen, Nektar und Honigtau, den sie von Blattläusen, erhalten. Am Tag sitzen sie versteckt unterhalb von Blättern. Die Tiere überwintern als Imagines in Dormanz in trockenem Laub oder an geschützten Orten, wie etwa in hohlen Baumstämmen oder auf Dachböden.
Bemerkenswert: Wertvoller Nützlinge die im biologischen Erwerbsanbau gezüchtet werden. 
Die Larven (Blattlauslöwen) ernähren sich räuberisch-polyphag von verschiedenen kleinen Insekten, besonders von Blattläusen, aber auch von Zikaden, Raupen, Käferlarven und Milben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen