Dienstag, 2. August 2011

Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi)

 
Die Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi, Synonym Graphocephala coccinea), 8-9 mm,  ist eine Rundkopfzikade aus der Unterfamile der Schmuckzikaden und die einzige Art der Gattung Graphocephala in Europa.
Beobachtung: ende Juli 2011 an Rudbekie in der Rabatte li. von der Treppe zum Eingang
Lebensraum: Die Tiere leben in Parks, auf Friedhöfen und Gärten, in denen Rhododendron angepflanzt wurde.
Bemerkenswert:  Die ursprünglich in Nordamerika beheimatete Art wurde vermutlich in den frühen 1930er Jahren mit Rhododendronpflanzen in Südengland eingeschleppt. Ende der 1960er Jahre fand man sie auch in Kontinentaleuropa, wo sie sich bis heute fast überall ausgebreitet hat und häufig vorkommt. In Deutschland wurde die Zikade erstmals 1978  nachgewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen